Auszeiten erhöhen die Lebensqualität

Auszeiten erhöhen die Lebensqualität

Mit Achtsamkeit und Self-Empowerment ins neue Jahr – gerade ging ein berührendes und kraftvolles Frauenwochenende im Vorarlberg zu Ende. Sich eine Auszeit nehmen und Bestandsaufnahme machen: Wo stehe ich in meinem Leben? Was läuft nicht rund oder frustriert mich? Der „Riss“ ist die Stelle, in der Zukunft entstehen will, auch wenn wir sie noch nicht kennen. Stille, Selbstfürsorge und Musse. Auszeiten, um wieder in Kontakt zu uns und unserem Körper zu kommen, erhöhen nachweislich die Lebensqualität und Resilienz. „Ich gehe inspiriert und mit Zuversicht.“ „Das tat einfach nur gut – auch der Austausch mit so vielen Klasse-Frauen macht mir Mut.“ „Ich fühle mich mit mir in Verbindung und habe Klarheit gewonnen.“ 

Achtsamkeit im Februar

Auszeiten im Alltag – MBSR-Kurs in Unterhaching 21.02.-18.04.2018

Auszeiten sind umso effektiver, je regelmäßiger sie in den Alltag integriert sind. Am besten ist eine tägliche Atempause oder eine achtsame Mahlzeit… und die richtige innere Haltung. Das Einfache, das schwer zu machen ist? Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren, erlernen Sie im MBSR-Kurs, dem Acht-Wochen-Programm nach Jon Kabat-Zinn (von vielen Krankenkassen gefördert). Der nächste Kurs in Unterhaching findet vom 21. Februar – 18.April statt. Mehr

 

Urlaub als Auszeit: Lebenskunst ist erlernbar – Achtsamkeitswoche in Südfrankreich 30.06. – 07.07.2018

Mindfulness in den Ferien

Für Einsteiger und Fortgeschrittene, die die Sommerpause nutzen wollen, um auszuspannen und sich in Achtsamkeit zu üben, bieten mein Innsbrucker Kollege Markus Felder und ich in einem schönen südfranzösischen Landhaus  eine Achtsamkeits-Intensiv-Woche an – mit Elementen aus MBSR und MSC. Drei Stunden Achtsamkeits-Praxis am Tag, ein Tag in Stille, ein Genuss-spaziergang über den örtlichen Markt… Das „Savoir Vivre“ – Lebenskunst ist erlernbar. Mehr

2019-04-18T09:46:06+00:00 15.01.2018|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment